Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Die Megasite Management Guideline

12 Die selbsttragende Revitalisierung von Altlaststandorten setzt eine ökonomische Wertsteigerung voraus. Hierzu können folgende Strategien verfolgt werden: ■■ Minimierung der Kosten der Sanierung, ■■ Maximierung der wirtschaftlichen Vorteilhaftigkeit der Nachnutzung, ■■ Reduzierung der Unsicherheiten und ■■ Optimierung der Ablaufplanung. Megasites werden häufig aufgrund der mutmaßlich ho- hen Kosten für die Sanierung und Beseitigung vornut- zungsbedingter Lasten per se als nicht wettbewerbs- fähig angesehen. Diese Aufwendungen können jedoch minimiert werden, indem im Ergebnis einer optimierten Gefahrenbewertung und Gefahrenminimierung kosten- minimale Sanierungsverfahren identifiziert und genutzt werden. Die MMT stellt hierfür entsprechende Selekti- onswerkzeuge zur Verfügung, die mithin die Prognose der Aufwendungen erlauben. Unterschiedliche Folgenutzungen wirken sich entspre- chend ihrer Profitabilität auf den Marktwert der Fläche aus. Die Vorteilhaftigkeit der Nachnutzung kann mittels Investitionsrechnungen bestimmt werden. Einen Über- blick zu den einschlägigen Verfahren und Praxisbeispie- le geben Holländer et al. (UBA Texte Nr. 35/2010). Die MMT ermöglicht die Kalkulation und Optimierung des Flächenwertes für unterschiedliche Nachnutzungs- Ökonomischer Mehrwert Szenarienvergleich mit der MMT - (grün = Naturfläche, gelb = Wohnnutzung, braun = gewerbliche Nutzung, lila = Sondernutzung). 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Pages