Bericht über die Bukarest Konferenz

Eine Veranstaltungsreihe mit Workshops, einer internationalen Konferenz und das vierte jährliche Treffen der Timbre-Projekt Partner fand in der Woche vom 11.-15.03.2014 in Bukarest statt. In den vier Tagen wurden alle Akteure, welche sich mit der Regeneration von Brachflächen beschäftigen, sowie die Projekt-Partner über die neusten Erkenntnisse des Projekts unterrichtet.

Am ersten Tag wurde das Treffen von Projektkoordinator Stephan Bartke vom Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ sowie von Prof. Johan Neuner, dem Rektor der Technischen Universität für Bauingenieurwesen (UTCB) und von Prof. Ioan Bica, dem Dekan der Hydrotechnischen Fakultät der UTCB,  eröffnet.  Die Veranstaltung fand in den Räumen der UTCB statt. Nach der Eröffnung hatten die Teilnehmer die Gelegenheit die Timbre Instrumente in parallel laufenden Workshops zu testen. Das Priorization Tool, das Information system und das Site Assessment Tool wurden von den jeweiligen Arbeitsgruppen vorgestellt.  In Gruppen mit 10-20 Teilnehmern, welche in diversen administrativen oder wissenschaftlichen sowie beratenden Bereichen arbeiten, wurden die Funktionen und Anwendungsbereiche der Tools erläutert und getestet.

Am zweiten Tag wurden die wissenschaftlichen Erkenntnisse der Timbre Arbeitsgruppen innerhalb der Konferenz präsentiert. Anwesend waren auch internationale Gäste und Studenten der UTCB. Am Nachmittag sprachen Gastredner über Forschungsergebnisse, Instrumente und Fallbeispiele im Bereich: Revitalisierung von Brachflächen in Osteuropa.

Am dritten und vierten Tag fand das jährliche Timbre-Treffen statt. In diesem Rahmen wurde Themen wie z.B. die Fallbeispiele und der Einfluss des Projekts auf diese sowie die Organisation von noch ausstehenden Workshops in Polen und die Einbindung von Akteuren speziell für die Testfläche in Hunedoara besprochenen. Des Weiteren wurde ein Fokus auf die Weiterführung der Entwicklung der Instrumente gelegt, da das Timbre Projekt Mitte diesen Jahres (2014) abgeschlossen sein wird.  Nach einem letzten gemeinsamen Mittagessen stand die Möglichkeit den Bukarest-Aufenthalt mit einem im Besuch im „Village Museum“ abzurunden.

 

Bukarest Konferenz vom 11.-12.03.2014

CABERNET, Greenland, HOMBRE and TIMBRE project logos - Orgnaisers of the CABERNET 2014 conference

Die Abschlusskonferenz des TIMBRE Projekts zum Thema: Werkzeuge, wissenschaftliche Erkenntnisse und gewonnene Erkenntnisse wird vom 11.-12.03.2014 in Bukarest, Rumänien, stattfinden.

Es wird Gelegenheit zum austesten der von TIMBRE entwickelten Tool gegeben. Sie können die Instrumente auch an Ihren eigenen Datensätzen testen. Des weiteren wird sich viel Raum für den qualifizierten Austausch über die Regeneration von Brachflächen ergeben. 

Weitere Informationen in Form eines Flyers finden Sie in Kürze hier auf der Seite.